7 von 20


Die Verbrauchsabrechnungen für Strom und Wasser sollen die Stadtwerke zusammen verschicken

Verfasser/in: eingestellt vom Redaktionsteam (Eingang per E-Mail)
Nr. 2016 - 74, 03.5.2016, Münster gesamt - 3 Kommentare (4551x angesehen)
Sonstiges / Weitere Themen

Kosten: Der Vorschlag spart Geld.

Kurzbeschreibung

Die Stadtwerke versenden die Infos zu den Zählerständen sowie die Verbrauchsabrechnungen getrennt für Strom und Wasser, also doppelt. Durch Zusammenfassung in jeweils einem Postweg könnten 200.000 Versendungen oder geschätzt rund 50.000 € eingespart werden.

Erläuterung

Für diesen Vorschlag wurde keine Erläuterung eingetragen.

Bewertungsergebnis der Internet-Abstimmung

28 Pro - 2 Neutral - 4 Kontra - 2 Kann ich nicht beurteilen.

In Bestenliste aufgenommen

  • über schriftliche Umfrage

Stellungnahme der Verwaltung

Laut Stellungnahme der Stadtwerke Münster GmbH wird der Vorschlag teilweise bereits umgesetzt, bei Kunden, die dieses wünschen. Bei Kunden, die dieses nicht wünschen, wird aus Kundenfreundlichkeit davon abgesehen, den Vorschlag umzusetzen.
Die behaupteten 200.000 Wasserrechnungen sind gemäß den Angaben der Stadtwerke Münster GmbH nicht korrekt. Tatsächlich wird der überwiegende Anteil der 160.000 Haushalte über die Wohnungswirtschaft abgerechnet. Lediglich 45.000 Haushalte bekommen die Wasserrechnung direkt. Die Stadtwerke Münster bieten den Kunden an, die Wasserrechnung zusammen mit der Stromrechnung zu erhalten. Von diesem Angebot machen gut 30.000 Kunden Gebrauch. Die übrigen 15.000 Kunden haben nach Einschätzung der Stadtwerke Münster GmbH Gründe dafür, das Angebot nicht anzunehmen, daher unterbleibt der gemeinsame Versand an diese Kunden.

Entscheidung der politischen Gremien

Vorschlag wird nicht aufgegriffen



Kommentare

3 Kommentare

Kommentar von Haelge am 17.6.2016, 12:17 Uhr

Die Frage ist, ob nicht die Mehrkosten durch Sortierung und Verpackung (ggf. ist ein größerer Briefumschlag notwendig?) nicht die ersparten portokosten übersteigen.

Kommentar von Pak am 03.6.2016, 12:08 Uhr

Es wäre ganz wünschenswert, dass sich die Stadtwerke in diesem Forum zu dem Vorschlag äußern und nicht einfach ignorieren.

Kommentar von Minimundus am 04.5.2016, 09:03 Uhr

Seitdem der EDV-Fachmann der CDU, und jetziger Ratsvorsitzender der CDU, bei den Stadtwerken Münster in leitender Funktion war, funktioniert nix mehr bei den Stadtwerken Münster. Dieser Mann hat soviel Chaos verursacht, dass die Mitarbeiter der Stadtwerke Münster sogar massiv protestiert haben und der Oberbürgermeister die Reißleine ziehen musste. Die Reibungsverluste in der Verwaltung der Stadtwerke Münster sind soooo hoch, dass sogar das Heizkraftwerk weniger Hitze produziert... Lieber Herr Oberbürgermeister Lewe, es wird allerhöchste Zeit, die „Nieten in Nadelstreifen" bei allen Töchtern an die frische Luft zu setzen. Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende...€€€$$$£££

Seite: 1


Kontakt

Redaktionsteam Bürgerhaushalt
Stadthaus 1
Klemensstraße 10

Tel. 02 51/4 92-70 90
Fax 02 51/4 92-77 62

Statistiken 2016

Vorschläge: 117
Registrierte Teilnehmer: 2.964
Kommentare: 484
Bewertungen: 3.865