Der Bürgerhaushalt in Münster

Zukunft der Bürgerbeteiligung am städtischen Haushalt

Der Rat hat sich in seiner Sitzung am 22.03.2017 mit der Zukunft des Bürgerhaushalts befasst. Dabei ist die Vorlage V/0208/2017/1 einstimmig beschlossen worden. Diese sieht vor, dass die Bürgerbeteiligung am städtischen Haushalt in den Prozess MünsterZukünfte 20/30/50 integriert und in diesem Rahmen grundlegend überprüft wird. Besonders geprüft werden dabei die Aspekte Trialog zwischen Bürgerschaft, Politik und Verwaltung, Quantität und Qualität der Bürgervorschläge, Steigerung von Beteiligungsquoten, Einbindung der Bezirksebene sowie Verständlichkeit und Transparenz des Haushaltsplans. Das bisherige Verfahren des Bürgerhaushalts ist bis zu einer neuen Beschlussfassung ausgesetzt. Werden in diesem Zeitraum Vorschläge zum Bürgerhaushalt eingereicht, werden diese als Anregung nach § 24 GO NRW weiterbehandelt.
Zur Vorlage im Ratsinformationssystem


Abschluss der politischen Beratungsphase des Bürgerhaushalts 2016

In seiner Sitzung vom 14.12.2016 hat der Rat abschließend über die 20 Vorschläge der Bestenliste des Bürgerhaushalts 2016 entschieden. Nach dem Abschluss der politischen Beratungsphase sind somit 10 Vorschläge dem Grunde nach aufgegriffen worden (Kategorien: Vorschlag soll ganz oder teilweise / modifiziert aufgegriffen werden, Vorschlag ist aufgegriffen / umgesetzt, Vorschlag fließt in den laufenden Entscheidungs- / Planungsprozess ein) und 10 Vorschläge nicht aufgegriffen worden.
Zur Beschlussvorlage "Beratung der 20 bestplatzierten Bürgervorschläge"


Rechenschaftsbericht der Bürgerhaushalte 2011, 2012 und 2014

Insgesamt 177 Vorschläge hat der Rat der Stadt Münster aus den bisherigen Bürgerhaushalten 2011, 2012 und  2014 dem Grunde nach aufgegriffen. Zur Sitzung des Rates am 28.09.2016 legt die Stadtverwaltung den aktuellen Gesamtrechenschaftsbericht der Bürgerhaushalte 2011, 2012 und 2014 vor, mit dem 164 Vorschläge abschließend umgesetzt sind.
Zum Rechenschaftsbericht


Wie und wo können wir sparen?

20 Vorschläge in der Bestenliste

20 Vorschläge sind im Bürgerhaushalt 2016 in die Bestenliste gewählt worden. Abgestimmt werden konnte im Internet und über eine schriftliche Umfrage. Zusätzlich konnten Bewertungsbögen in den Bezirksverwaltungen und Bürgerbüros ausgefüllt werden. Diese wurden im Rahmen der Internetbewertung erfasst.

Sowohl für die Abstimmungsmöglichkeit im Internet als auch für die Abstimmung über die schriftliche Umfrage wurde eine TOP-Liste erstellt - dabei wurde zusätzlich unterschieden, ob es sich um Vorschläge handelt, die die Gesamtstadt (überbezirklich) oder einzelne Stadtbezirke (bezirklich) betreffen.



Aktuelle Vorschläge

Stempel: Als Anregung nach §24 GO weiterbehandelt!

Nr. 2016 - 118, 19.5.2016, Stadtbezirk Münster-Nord - 2 Kommentare (2380x angesehen)

Wohngebiete, Gewerbe- und Industriegebiete

Qualitativ gute Bebauung rund ums Zentrum Kinderhaus schaffen

Nicht in Bestenliste aufgenommen.

Stempel: Als Anregung nach §24 GO weiterbehandelt!

Nr. 2016 - 117, 19.5.2016, Stadtbezirk Münster-Nord - 2 Kommentare (2499x angesehen)

Wohngebiete, Gewerbe- und Industriegebiete

Bebauung Ermlandweg erweitern, Planung verbessern

Nicht in Bestenliste aufgenommen.

Stempel: Bereits in der Umsetzung!

Nr. 2016 - 116, 17.5.2016, Stadtbezirk Münster-West - 1 Kommentar (2368x angesehen)

Energie, Umweltschutzförderung

Raumtemperatur in der Sporthalle Albachten reduzieren

Nicht in Bestenliste aufgenommen.

Radweg zwischen Roxel und Albachten: Das Warten ist zu Ende. Der längst überfällige Radweg an der L 529 macht die Strecke im Westen der Stadt sicher.

Umgesetzte Vorschläge

Umgesetzte Vorschläge aus den Vorjahren

Mit den bisherigen Bürgerhaushaltsverfahren hat der Rat insgesamt über 170 Bürgervorschläge aufgegriffen. Eine Vielzahl von ihnen wurde bereits abschließend umgesetzt. Ob Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen, der Ausbau von Radwegen zwischen den Stadtteilen oder Sparmaßnahmen in verschiedenen Bereichen - die Bandbreite der Ideen der beteiligten Bürgerinnen und Bürger war groß.


Weitere Formen der Bürgerbeteiligung

Nicht nur beim Bürgerhaushalt können Sie sich aktiv an der Gestaltung des Stadtlebens beteiligen. Die Möglichkeiten im Überblick

Kontakt

Redaktionsteam Bürgerhaushalt
Stadthaus 1
Klemensstraße 10

Tel. 02 51/4 92-70 90
Fax 02 51/4 92-77 62

Statistiken 2016

Vorschläge: 117
Registrierte Teilnehmer: 2.963
Kommentare: 484
Bewertungen: 3.865